Ablauf der Amateurfunkprüfung • Funkfreunde Essen

Ablauf der Amateurfunkprüfung

Re: Ablauf der Amateurfunkprüfung

Beitragvon PANTHER 3 » 12. März 2014 18:08

Namens und im Auftrag aller Forumsbrüder wünsche ich unseren morgigen Prüflingen alles Gute für die anstehende Prüfung.

Bitte macht uns STOLZ - Ihr schafft das :D

Wir halten drücken Euch ganz fest die Daumen :!:

Grüße

Max
Aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man tolle Dinge bauen...!
Benutzeravatar
PANTHER 3
Santiago 9 +30dB
 
Beiträge: 291
Registriert: 13. Mai 2013 18:04
Wohnort: Essen
Locator: JO31MK


Re: Ablauf der Amateurfunkprüfung

Beitragvon DO1FFE » 14. März 2014 17:51

So, hier mal der grobe Ablauf wie es bei uns gestern am 13.03. war:

08:00 Uhr Ankunft bei der BNetzA - Suche nach Frühstück
09:30 Uhr Anmeldung zur Prüfung
10:00 Uhr Beginn der Prüfung (man konnte nach jedem Teil Pausen machen oder den nächsten Teil bearbeiten)
ab 13:00 Uhr die ersten Ergebnisse wurden verteilt

Anschliessendes gemütliches Essen in der Pizzeria unmittelbar nebenan.

Heute Morgen gegen 07:00 Uhr erstemal auf der Seite der BNetzA ( http://ans.bundesnetzagentur.de/Amateur ... ichen.aspx ) nach meinen Wunsch-Calls geschaut. -> DO1FFE entdeckt.
Später das erste QSO mit Willi, DK8JL geführt. Hatte es ihm ja versprochen...
Ca. 13 Uhr Post der BNetzA im Briefkasten gefunden. Enthalten eine Rechnung über 70,-€ und die "Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst".
Anschliessend noch ein paar weitere QSO`s...
Vy 73 de Erik, DO1FFE / 13RF130
QTH: Essen-Südostviertel, LOC: JO31MK49BI

...Ich bin nicht die Signatur, ich putz`hier nur!
Bild
Benutzeravatar
DO1FFE
Santiago 9 +60dB
 
Beiträge: 768
Registriert: 21. November 2012 13:19
Wohnort: Essen-Südostviertel
Locator: JO31MK

Re: Ablauf der Amateurfunkprüfung

Beitragvon PANTHER 3 » 14. März 2014 22:18

Wie war der Umgang mit den Prüfern, hattet Ihr ausreichend Zeit, wurden die Personalien geprüft, habt Ihr einen Taschenrechner eingesetzt???
Aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man tolle Dinge bauen...!
Benutzeravatar
PANTHER 3
Santiago 9 +30dB
 
Beiträge: 291
Registriert: 13. Mai 2013 18:04
Wohnort: Essen
Locator: JO31MK

Re: Ablauf der Amateurfunkprüfung

Beitragvon DO1FFE » 15. März 2014 00:11

Also zumindest bei uns waren die Prüfer nett und freundlich. Keine Hecktik. Alle hatten mehr als genug Zeit (1 Std pro Teil).
Ja, ich habe einmal einen Taschenrechner benutzt, diesen aber wieder weggelegt weil der mir ein falsches Ergebnis gebracht hat, da ich falsch gerechnet hab.
Aber die Antwort welche ich angekreuzt habe war eh richtig. lach
Vy 73 de Erik, DO1FFE / 13RF130
QTH: Essen-Südostviertel, LOC: JO31MK49BI

...Ich bin nicht die Signatur, ich putz`hier nur!
Bild
Benutzeravatar
DO1FFE
Santiago 9 +60dB
 
Beiträge: 768
Registriert: 21. November 2012 13:19
Wohnort: Essen-Südostviertel
Locator: JO31MK

Vorherige

Zurück zu Prüfungsvorbereitung